What’s in a name?

Was heißt eigentlich „Niamh Moriarty”?

Niamh ist ein gälischer Vorname. Er wird „Niiv” oder „Niev” ausgesprochen. In der irischen Mythologie ist Niamh die Tochter des Meeresgottes Manannan. Laut einer bekannten irischen Legende verliebte sie sich in einen Mann namens Oisin und lebte mit ihm auf der sagenumwobenen Insel „Tir Na nOg”, dem Land der ewigen Jugend: Dieses Land ist einer der bekanntesten mystischen Orte der Anderswelt in der irisch-keltischen Mythologie.

Moriarty” ist ebenfalls ein gälischer Name und entspricht der anglisierten Übersetzung des gälischen Familiennamens „Muircheartaigh”. Er bedeutet „Navigator”.

Ich kann Ihnen zwar keine ewige Jugend auf „Tír na nÓg” anbieten, stehe Ihnen aber gerne zur Verfügung, um Sie durch die vielfältige und aufregende Welt der englischen Sprache zu „navigieren”.  Ich biete ein umfassendes Portfolio an Diensten im Bereich der englischen Sprache zur Perfektionierung Ihrer Kommunikationen und Geschäfte im internationalen und interkulturellen Bereich.

Doch das bild sollte rom nie verlassen, denn https://ghostwriter-hilfe.com/ raffael starb, bevor er es vollenden konnte